Moskauer Strassenkünstler kratzt Bilder auf schmutzige Fahrzeuge

Nikita Golubev nutzt schmutzige, vorzugsweise weisse Fahrzeuge als Leinwände für seine Strassenkunst. Mit Pinseln und Fingern kratzt und schabt der Russe Tiergesichter und Fantasiebilder auf die mit dunkelbraunem Dreck überzogenen Oberflächen.
05.05.2017 10:28

"Niemand hat etwas gegen meine Arbeit", sagte Nikita Golubev der Deutschen Presse-Agentur. "Das ist ja auch nur Dreck." Für seine Motive denke er sich nichts Spezielles aus. "Ich male, was mir gerade in den Sinn kommt." Mit seinen ungewöhnlichen Schmutz-Graffiti hat der 35-jährige Künstler vor allem in Russland im Internet Aufsehen erregt.

(SDA)