Motorradfahrer im Wallis frontal von Falschfahrerin erfasst

Ein 50-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei Riddes im Wallis von einem Auto frontal erfasst und schwer verletzt worden. Die Lenkerin des Autos war auf der Hauptstrasse in der falschen Richtung unterwegs.
08.09.2017 12:16

Bereits vor der Kollision hatte sie zwei entgegenkommende Fahrzeuge gekreuzt, wie die Kantonspolizei Wallis am Freitag mitteilte. Danach prallte das Auto der 62-jährigen Lenkerin in das Motorrad, dessen Lenker auf der Überholspur der Hauptstrasse korrekt unterwegs gewesen war. Der Motorradfahrer wurde zur Behandlung ins Spital von Sitten gebracht.

(SDA)