Nach den ersten zwei Hitzetagen im 2016 bereits eine Tropennacht

Die Schweiz hat die erste Tropennacht im Jahr 2016 hinter sich. In der Nacht auf Freitag sanken die Temperaturen vielerorts in der ganzen Schweiz zwischen 18 und 6 Uhr nicht unter 20 Grad. Am wärmsten war es in Rünenberg BL mit 22,5 Grad.
24.06.2016 08:34

Bereits am Freitagmorgen gingen vereinzelt lokal heftige Gewitter nieder. Betroffen waren etwa die Zentralschweiz und das Mittelland.

Im Laufe des Freitags soll das Quecksilber nochmals in die Höhe schiessen, wie der Wetterdienst MeteoNews mitteilte. Dieser erwartet Höchstwerte um die 30 Grad nach bis zu 35 Grad am Donnerstag.

Am Nachmittag steigt das Risiko für Schauer und Gewitter weiter an. In der Folge sind heftige Gewitter möglich mit böigen Winden, Starkregen und teils auch Hagel.

(SDA)