IS-nahe Agentur veröffentlicht weiteres Video von Attentäter

Nach dem tödlichen Anschlag auf eine Kirche in Nordfrankreich hat ein IS-nahes Propagandaportal ein weiteres Video veröffentlicht, das einen der Attentäter zeigen soll. Darin werden Präsident François Hollande und Regierungschef Manuel Valls direkt angesprochen.
29.07.2016 01:39

"Wir werden Euer Land zerstören", heisst es in der Aufnahme. Das Video wurde am Donnerstag von der Propaganda-Agentur Amak veröffentlicht, die der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) nahesteht. Die Nachrichtenagentur Reuters konnte die Echtheit des Films zunächst nicht überprüfen.

Zwei radikale Islamisten hatten am Dienstag in Saint-Etienne-du-Rouvray in der Normandie eine Kirche überfallen und einen Priester getötet. Die beiden Angreifer wurden schliesslich von der Polizei erschossen. Der IS hatte den Anschlag bereits für sich beansprucht.

Am Mittwoch war bereits ein Video aufgetaucht, das die beiden Kirchenangreifer zeigt. Die Männer sind mit einer IS-Fahne zu sehen, während einer der beiden auf Arabisch mit starkem Akzent einen Treueschwur auf IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi leistet.

(SDA)