Nordkorea feuert erneut eine ballistische Rakete ab

Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben erneut eine ballistische Rakete abgefeuert. Das gab die südkoreanische Militärführung am Mittwoch (Ortszeit) bekannt.
28.11.2017 20:02

Der Raketenabschuss erfolgte trotz nachdrücklicher Warnungen der USA und anderer Länder an Pjöngjang vor weiteren, militärischen Provokationen.

Die Rakete sei Richtung Osten geflogen. Gemeinsam mit den USA würden weitere Einzelheiten des Raketentests untersucht, zitierte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap Südkoreas Generalstab.

Zuletzt hatte das weitgehend isolierte Nordkorewa Mitte September eine Rakete abgefeuert, die über Japan hinweg geflogen war. Durch mehrere Raketen- und Atomtests in den vergangenen Monaten haben sich die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA erheblich verschärft.

Beide Seiten überzogen einander mit Drohungen und Kriegsrhetorik. Erst vor kurzem haben die USA weitere Sanktionen gegen nordkoreanische und chinesische Firmen verhängt.

Präsident Donald Trump hat Nordkorea wieder auf die Liste der Staaten gesetzt, die nach US-Ansicht den Terrorismus unterstützen. Die Regierung in Pjöngjang sprach von einer schweren Provokation. Nordkorea habe mit dem Terrorismus nichts zu tun.

(SDA)