Offener Hosenschlitz - wie reagiere ich darauf?

Eingeklappte Hemdkragen, verdrehte Taschenriemen oder ein offener Hosenschlitz: Wann geziemt es sich für eine Drittperson, zu intervenieren? Und wie, ohne dass es peinlich wird?
20.06.2013 09:47
Offener Hosenschlitz - wie reagiere ich darauf?
Bild: iNg

Wer kennt es nicht: Hosenladen offen, Petersilie zwischen den Zähnen oder eine Laufmasche in den Strümpfen. Malheure, die jedem passieren können. Wir sind bestimmt alle froh, macht uns jemand darauf aufmerksam. Und zwar unmittelbar nach Entdecken des Missgeschicks.

Am besten ziehen Sie besagte Person kurz zur Seite und sagen ihr, was Sache ist. Ganz unverblümt und bitte keine komischen, missverständliche Bemerkungen wie „Ihr Käfig ist noch offen“ oder der gleichen. Handelt es sich jedoch bloss um einen verdrehten Taschengurt, kann man da getrost drüber hinwegsehen. Sonst kommt sich die Person wie ein kleines Kind vor, welches von der Mutter zurechtgezupft wird.

Ausser, es steht gerade ein Fototermin an und die Herren haben die Klappen der Sakkotasche halb drin und halb draussen oder der Kragen sitzt nicht richtig unter dem Revers. Da ärgert sich sonst der Fotografierte noch lange drüber.