Oscar-Preisträger Adrien Brody nimmt in Locarno Ehrenpreis entgegen

US-Schauspieler Adrien Brody ist am 70. Filmfestival in Locarno mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Der Oscar-Preisträger nahm den Leopard Club Award am Freitagabend auf der Piazza Grande unter Tränen entgegen.
04.08.2017 22:45

"Ich teile den Preis mit meinen Eltern, die heute hier sind. Sie haben mich zu dem gemacht, was ich bin. Also gebührt ihnen diese Auszeichnung", sagte der 44-Jährige ("The Pianist", "Grand Budapest Hotel") vor tausenden Zuschauern und ergänzte: "Gute Filme erlauben uns, zu träumen, die Kultur, die Welt besser zu verstehen - wir alle zusammen, Künstler und Publikum. Also teile ich die Auszeichnung auch mit Ihnen."

Carlo Chatrian, der künstlerische Leiter des Festivals, bezeichnete Brody als einen "der brillantesten Darsteller des amerikanischen Kinos". Der Leopard Club Award wird seit 2013 an Persönlichkeiten des Kinos verliehen, die sich "durch ihre Arbeiten in das kollektive Gedächtnis eingeprägt haben." Dazu gehörten Faye Dunaway, Mia Farrow und Andy Garcia.

(SDA)