Pariser Kunstmesse FIAC startet mit Euphorie

Im Zeichen eines boomenden Kunstmarkts und einer steigenden Anzahl ausländischer Galerien hat am Donnerstag die FIAC, die Pariser Kunstmesse für zeitgenössische Kunst, begonnen. Paris sei wieder zu einer Kunsthauptstadt geworden, sagte FIAC-Leiterin Jennifer Flay.
18.10.2018 12:35

An der bis Sonntag dauernden Messe stellen 196 Galerien aus 27 Ländern aus, 134 Händler kommen aus dem Ausland. Die FIAC gehört neben der Art Basel und der Frieze in London zu den grossen Events der Branche. Die Messe findet grösstenteils unter der riesigen Glaskuppel des Grand Palais in der Nähe der Champs-Elysées statt.

(SDA)