Adrian Wüthrich als Präsident von Travail.Suisse wiedergewählt

Adrian Wüthrich ist am Samstag am Kongress des Dachverbands der Arbeitnehmenden Travail.Suisse in Bern als deren Präsident wiedergewählt worden, wie Travail.Suisse mitteilte. Wüthrich ist seit 2015 Präsident des Dachverbands.
14.09.2019 10:38

Seit 2018 ist Wüthrich im Nationalrat. Er amtet dort als Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Die Tagung von Travail.Suisse steht unter dem Motto "Gute Arbeit mitgestalten". Es sei wichtig, in Zeiten von "einseitigen Flexibilisierungswünschen der Arbeitgeber" sowie "Angriffen auf das Arbeitsgesetz" und "Unsicherheiten, welche die Digitalisierung mit bringe", die Stimme der Arbeitnehmenden einzubringen.

Die Dossierverantwortlichen von Travail.Suisse wollen an der Tagung aufzeigen, wohin der Weg in der nächsten Legislatur führen soll. Zudem sollen die Delegierten das Politprogramm verabschieden.

Am Kongress werden gemäss Programm Bundesrätin Simonetta Sommaruga sowie der Vizegeneralsekretär des Europäischen Gewerkschaftsbundes, Per Hilmersson, erwartet.

(AWP)