AKW Gösgen nach Jahresrevision wieder am Netz

Das AKW Gösgen im solothurnischen Däniken ist nach der 25 Tage dauernden Jahresrevision wieder am Stromnetz. Seit dem Anfahren der Anlage am Donnerstag wird die Reaktorleistung schrittweise bis zur Volllast erhöht.
30.06.2017 15:10

Während der Revision wurden neben dem Wechsel von Brennelementen auch wiederkehrende Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten an maschinen-, bau-, elektro- und leittechnischen Systemen und Komponenten durchgeführt.

Wie die Kernkraftwerk Gösgen-Däniken (KKG) am Freitag weiter mitteilte, wurden auch umfangreiche Prüfungen am Reaktordruckbehälter vorgenommen. Diese hätten den guten Zustand des Reaktordruckbehälters bestätigt.

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) entdeckte nach eigenen Angaben bei seinen Inspektionen und Kontrollen keine Befunde, die einen sicheren Betrieb in Frage stellen.

mk

(AWP)