Auszeichnung für Ostschweizer und Vorarlberger Firmen

Am Freitagabend ist in Heerbrugg SG der Anerkennungspreis der Hans-Huber-Stiftung verliehen worden. Dieses Mal wurden Ostschweizer und Vorarlberer Firmenverantwortliche geehrt.
07.09.2019 02:23

Die Inhaberin vom Vorarlberger Rieger Orgelbau, Wendelin Eberle, sowie die beiden Führungskräfte in der Textilindustrie tätigen Sefar-Gruppe, Cornelia Grill und Christoph Tobler, erhielten laut einer Medieninformation der Organisatoren von der Nacht auf Samstag in diesem Jahr die Auszeichnungen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 40'000 Franken.

Die Stiftung verleiht die Preise regelmässig an Personen, die sich besondere Verdienste im Zusammenhang mit dem dualen Berufsbildungssystem erworben haben. Die drei ausgezeichneten Personen hätten eines gemeinsam - sie bildeten Lernende aus, um am Markt bestehen zu können und sicherten damit die Wettbewerbsfähigkeit ganzer Branchen, führte Stiftungsratspräsident Christian Fiechter laut Communiqué aus.

(AWP)