Bayer beantragt Zulassung für Bluter-Mittel in Europa

Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat für seinen neuen Bluter-Wirkstoff BAY94-9027 nun auch die Zulassung bei der Europäischen Arzneimittelbehörde zur Behandlung von Hämophilie A beantragt. Das Mittel habe auch bei grösseren Dosierungsintervallen einen guten Schutz vor Blutungen gezeigt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Zudem sei das Mittel auch wirksam bei der Behandlung von Blutungen und Kontrolle von Blutungen bei Operationen. Die überwiegende Mehrheit der Blutungen sei mit ein oder zwei Injektionen erfolgreich behandelt worden. Die Zulassung in den USA hatte Bayer bereits Ende August beantragt./nas/stb
07.09.2017 08:56

(AWP)