Belgien hält alle seine Atomkraftwerke für sicher

BRÜSSEL (awp international) - Belgien hält seine Atomkraftwerke für vollkommen sicher und weist Bedenken aus Deutschland zurück. "Im Moment bin ich 100 Prozent gewiss, dass unsere Atomanlagen sicher sind", sagte Innenminister Jan Jambon am Montag bei der Unterzeichnung eines deutsch-belgischen Nuklearabkommens in Brüssel.
19.12.2016 15:27

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hatte gefordert, die beiden Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 unweit der deutschen Grenze zumindest zeitweise abzuschalten und zu überprüfen. Dort waren Haarrisse in Reaktordruckbehältern entdeckt worden.

Jambon berief sich indes auf die zuständige belgische Aufsichtbehörde Fanc, die keinerlei Risiko sehe. Gäbe die Fanc eine andere Beurteilung ab, würde er dem sofort folgen, versicherte der Minister.

In dem neuen Abkommen haben beide Länder einen engeren Informationsaustausch vereinbart. Dazu gründen sie eine Kommission, die mindestens einmal im Jahr tagen soll./vsr/DP/jha

(AWP)