Belgischer Premier Michel fordert Konklave mit EU-Chefs

BRÜSSEL (awp international) - Der belgische Premier Charles Michel fordert nach dem britischen EU-Referendum ein Konklave der europäischen Staats- und Regierungschefs. Das Extra-Treffen der Chefs könnte ein "Zeichen der Hoffnung" sein, sagte der liberale Regierungschef dem belgischen Sender VRT am Mittwoch.
22.06.2016 17:30

Eine derartige Zusammenkunft steht bisher nicht auf dem Brüsseler Programm. Die Chefs werden bei ihrem nächsten regulären Gipfel am Dienstag und Mittwoch (28. und 29. Juni) über den Ausgang des Referendums beraten.

"In den vergangenen Jahren war die EU immer im Krisenmanagement eingebunden, und nicht in einem positiven Vorhaben", bemängelte Michel, der eine Mitte-Rechts-Koalition führt.

Unabhängig vom Ausgang des britischen EU-Referendums am Donnerstag werde es ein "neues Europa" geben. Die Chefs müssten erklären, welche EU sie künftig wollten./cb/DP/jha

(AWP)