Belgischer Topdiplomat soll Brexit-Verhandlungen leiten

Brüssel (awp/sda/dpa) - Der belgische Topdiplomat Didier Seeuws soll auf europäischer Seite die Austrittsverhandlungen mit Grossbritannien führen. Seeuws werde im EU-Ministerrat die sogenannte Brexit-Task-Force leiten, berichteten Diplomaten am Samstag in Brüssel.
25.06.2016 12:36

Sie bestätigten damit einen Bericht der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad". Seeuws ist unter den EU-Staats- und Regierungschefs kein Unbekannter. Er war bis Ende 2014 engster Mitarbeiter (Kabinettschef) des damaligen EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy. Der Ratschef führt die EU-Gipfel und bereitet diese vor. Seeuws hat zur Zeit einen Direktorenposten im EU-Ministerrat, der Vertretung der Mitgliedstaaten in Brüssel.

Die EU-Spitzenvertreter dringen darauf, rasch mit den Austrittsverhandlungen zu beginnen. Doch in London wird offensichtlich auf Zeit gespielt. Vor einem Start der Gespräche muss die britische Regierung ein offizielles Austrittsgesuch stellen.

(AWP)