Brexit: Börsen in Ostasien und Australien brechen ein

PEKING/SEOUL/TOKIO/SYDNEY (awp international) - Wegen des sich abzeichnenden Brexit hat sich die Talfahrt an den Börsen in Ostasien und Australien am Freitag beschleunigt. Nach einem Auf und Ab am Morgen, notierte der Nikkei-Index in Tokio gegen Mittag rund 3 Prozent niedriger bei 15 742 Punkten. Der südkoreanischen Kospi gab bis zum Mittag ebenfalls kräftig nach und notierte bei 1925 Punkten ebenfalls rund 3 Prozent schwächer. Angst vor einem Brexit machte sich auch an den Märkten in Australien breit, wo der S&P/ASX 200-Index mit 5117 Punkten 3,1 Prozent schwächer notierte. Relativ moderat fielen die Verluste zunächst in China aus. Der Composite Index in Shanghai lag bei 2857 Punkten 1,19 Prozent schwächer./jpt/DP/stk
24.06.2016 06:04

(AWP)