Brexit bremst deutsches Wirtschaftswachstum noch nicht

BERLIN (awp international) - Die Entscheidung Grossbritanniens für einen Austritt aus der EU hat dem deutschen Wirtschaftswachstum aus Sicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung noch nicht geschadet. Die Stimmung in der Industrie habe sich nur geringfügig eingetrübt; hohe Beschäftigung, steigende Löhne und eine geringe Preissteigerung stützten den privaten Konsum, teilte das Institut am Mittwoch mit.
27.07.2016 11:28

Das Bruttoinlandsprodukt werde im zweiten und dritten Vierteljahr jeweils um 0,3 Prozent zulegen. Zwar dürften sich deutsche Unternehmer wegen der unklaren Absatzperspektiven auf dem britischen Markt mit Investitionen stärker zurückhalten, sagte Konjunkturchef Ferdinand Fichtner. "Auf das deutsche Wachstum merklich durchschlagen wird die Entscheidung der britischen Bevölkerung für den EU-Ausstieg aber wohl vor allem erst im kommenden Jahr."/bf/DP/fbr

(AWP)