Brexit-Debatte beim EU-Gipfel unterbrochen

Die Brexit-Debatte beim EU-Gipfel in Brüssel ist am Donnerstagabend unterbrochen worden. Anschliessend solle es beim Abendessen weiter um den Austritt Grossbritanniens aus der EU gehen, teilte der Sprecher von EU-Ratschef Donald Tusk auf Twitter mit. Eigentlich hatte die Brexit-Debatte gegen 19.00 Uhr zu Ende sein sollen.
21.03.2019 21:29

Zuvor waren während der Sitzung mehrere Daten für eine Brexit-Verschiebung diskutiert worden, darunter der 7. und der 22. Mai. In jedem Fall sollte der eigentlich für Freitag kommender Woche geplante Austritt demnach vor der Europawahl (23.-26. Mai) vollzogen werden, sofern das britische Unterhaus nächste Woche den Austrittsvertrag doch noch billigt. Die britische Premierministerin Theresa May hatte einen deutlich längeren Aufschub erbeten - bis zum 30. Juni./vsr/DP/fba

(AWP)