Britische Premierministerin May will Brexit-Rede in Florenz halten

Die britische Premierministerin Theresa May will am 22. September eine Rede zum Brexit-Kurs ihres Landes in der italienischen Stadt Florenz halten. Das bestätigte ein Regierungssprecher am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.
14.09.2017 10:06

May wolle im "historischen Herzen Europas" über den Stand der Austrittsverhandlungen informieren und den Wunsch ihrer Regierung nach einer "tiefen und besonderen Beziehung" mit der Europäischen Union unterstreichen, hiess es aus dem britischen Regierungssitz Downing Street.

Die Brexit-Verhandlungen in Brüssel gestalten sich zäh und brachten bisher kaum konkrete Ergebnisse. Ein vierte Verhandlungsrunde wurde kürzlich um eine Woche verschoben. Sie soll nun am 25. September beginnen. Im Oktober soll es noch eine fünfte Gesprächsrunde geben. Bereits am den 19. und 20. Oktober bewertet ein EU-Gipfel dann den Stand der Verhandlungen.

Erst wenn aus Sicht der EU "ausreichender Fortschritt" in wichtigen Trennungsfragen erreicht ist, will Brüssel über ein künftiges Abkommen sprechen. Die Zeit ist knapp: Grossbritannien wird Ende März 2019 aus der EU ausscheiden./cmy/DP/tos

(AWP)