Britische Regierung legt am Donnerstag Gesetzentwurf für Brexit vor

Die britische Regierung wird dem Parlament am Donnerstag ihren Gesetzentwurf für den Austritt aus der Europäischen Union (EU) vorlegen. Das gab die Sprecherin von Premierministerin Theresa May am Mittwoch bekannt.
25.01.2017 14:26

Das Oberste Gericht Grossbritanniens hatte am Dienstag entscheiden, dass der formelle Antrag zum Brexit vom Parlament gebilligt werden muss.

Die oppositionelle Labour-Partei hat bereits angekündigt, sie werde sich nicht gegen den im Referendum zum Ausdruck gekommenen Volkswillen stellen. Eine knappe Mehrheit der Briten hatte im Juni vergangenen Jahres für den EU-Austritt gestimmt.

(AWP)