Britischer Richter: Urteil stellt Brexit-Referendum nicht infrage

Der Vorsitzende Richter des höchsten britischen Gerichts, David Neuberger, betonte am Dienstag in London, dass das Urteil des Supreme Courts nicht das Referendum zum Brexit selbst infrage stelle. Es gehe um rein rechtliche Fragen. Nach dem Urteil muss die britische Regierung die Zustimmung des Parlaments einholen, bevor sie den Austritt des Landes aus der Europäischen Union erklärt./si/DP/fbr
24.01.2017 10:51

(AWP)