Bundesrat Schneider-Ammann trifft Minister für Wirtschaftsentwicklung in Rom

Bundesrat Johann Schneider-Ammann trifft am kommenden Freitag den italienischen Minister für Wirtschaftsentwicklung Carlo Calenda in Rom. Im Mittelpunkt des Treffens werden die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und Italien stehen.
05.09.2017 16:38

Schneider-Ammann und Calenda werden vor allem über die Rahmenbedingungen für Investitionen und über Herausforderungen für Exporteure diskutieren, wie das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) am Dienstag mitteilte.

Auch die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU werden Gegenstand der Gespräche sein. Weiter wird ein Austausch über die Digitalisierung der Wirtschaft stattfinden.

Italien ist nach Deutschland und den USA der drittwichtigste Handelspartner der Schweiz. Der anteilsmässig grösste Austausch findet in den Bereichen Pharma, Chemie, Maschinenindustrie und Landwirtschaft statt.

mk

(AWP)