Chinas Staatschef fordert friedliche Lösung des Nordkorea-Konflikts

Chinas Staatschef Xi Jinping hat in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump eine friedliche Lösung des Konflikts mit Nordkorea gefordert. China befürworte es, "die Angelegenheit mit friedlichen Mitteln zu lösen", sagte Xi laut einem Bericht des staatlichen chinesischen Fernsehsenders CCTV vom Mittwoch.
12.04.2017 07:34

Trump hatte zuletzt mit einem Alleingang gegen Nordkorea gedroht, um das umstrittene Atomprogramm des Landes zu stoppen, falls China den Druck auf Pjöngjang nicht erhöhe.

Mit dem Luftangriff in Syrien in der vergangenen Woche wollte die US-Regierung nach Einschätzung vieler Beobachter auch Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un signalisieren, dass sie vor einer militärischen Option nicht zurückschreckt.

Am Wochenende entsandte Washington als Demonstration der Stärke gegenüber der kommunistischen Führung in Pjöngjang eine Flugzeugträgergruppe in Richtung der Koreanischen Halbinsel. Nordkorea drohte daraufhin mit Gegenmassnahmen.

mk

(AWP)