Credit Suisse lagert 58 IT-Jobs an indische Firma aus

Die Credit Suisse lagert im Zuge ihrer Sparanstrengungen 58 ihrer IT-Angestellten an die indische Computerservice-Firma HCL Technologies aus. Die betroffenen Beschäftigten würden ihre derzeitigen Verträge und Gehälter für die nächsten zwölf Monate behalten, sagte eine Sprecherin der Grossbank am Dienstag.
04.07.2017 11:49

Zudem blieben die Jobs in Zürich. Jene Mitarbeiter, die die neuen Verträge mit HCL nicht annehmen wollten, müssten die Bank verlassen, sagte die Sprecherin weiter. Zuvor hatte der "Tages-Anzeiger" über die Pläne berichtet.

(AWP)