CS: Chef der Swiss Universal Bank erwartet 2017 stabiles Inlandgeschäft

Zürich (awp) - Der CEO der Swiss Universal Bank der Credit Suisse, Thomas Gottstein, rechnet für das kommende Jahr mit einem stabilen Inlandgeschäft der Schweizer Banken. Das gelte auch für den Schweizer Hypothekarmarkt und für das Geschäft der Credit Suisse Schweiz, sagte er im Interview mit AWP Video.
19.09.2016 16:33

Das von den CS-Ökonomen prognostizierte BIP-Wachstum für die Schweiz von je 1,5% für die Jahre 2016 und 2017 sei angesichts der Umstände in Europa kein schlechter Wert, fügte er hinzu.

Zurückhaltend äusserte sich Gottstein auf die Frage, ob der Finanzplatz Schweiz vom Brexit-Entscheid profitieren könnte: kurzfristig nicht, aber mittelfristig möglicherweise schon. "Es könnte sein, dass Corporates und Familienunternehmen in die Schweiz kommen, sobald im Fall des Brexit wieder politische Sicherheit herrscht. Davon würden wir als Banken profitieren", sagte Gottstein.

ah/ys/cp

(AWP)