Daimler-Chef Zetsche: Brexit keine Auswirkungen für Konzern

STUTTGART (awp international) - Daimler -Chef Dieter Zetsche sieht nach dem Brexit-Votum keine Beeinträchtigungen für die Geschäfte des Stuttgarter Autobauers. "Was Daimler betrifft, erwarten wir keine unmittelbaren Auswirkungen", sagte der Manager am Freitag. Dennoch zeigte sich der Vorstandschef enttäuscht über das Votum im Vereinigten Königreich: "Das ist kein guter Tag für Europa - und aus meiner Sicht erst recht nicht für Grossbritannien."
24.06.2016 15:08

Es sei wichtig, dass sich Europa "nicht weiter auseinanderdividieren" lasse. Verkaufszahlen für Grossbritannien gibt Daimler nicht bekannt, das Land ist nach Firmenangaben aber ein wichtiger Absatzmarkt in Europa für Pkw, Lkw und Vans./wdw/DP/stb

(AWP)