Das «dekadenteste Land» der Welt

In welchem Land wird am meisten Alkohol konsumiert? Wo wird am meisten gekifft und Ecstasy gespickt? Und wo wird am meisten gezockt? Ein mit Gesundheitsdaten gefütterter Index kürt einen Sieger mit zweifelhafter Ehre.
27.05.2014 12:43
Von Daniel Hügli
Die Tschechen liegen beim Alkoholkonsum zwar nur auf dem vierten Platz, doch in der Gesamtabrechung liegen sie der Liste der «dekadentesten Ländern» auf Platz eins.

Amerikaner lieben Tabellen und Rankings. Böse Zungen behaupten auch, sie lieben Stereotypen und Vorurteile. Daher erstaunt es nicht weiter, dass dort jemand mal auf die Idee kam und einen Index erstellte, der das ungesunde und lasterhafte Leben der Leute misst. Und zwar nach Nationen geordnet.

Die US-Nachrichtenagentur Bloomberg hat dies getan und einen Index der "dekadentesten Länder" zusammengestellt. Berücksichtigt wurden Alkohol- und Zigarettenkonsum, der Gebrauch von Cannabis, Kokain, Ecstasy, Amphetaminen und Opiaten sowie - als Zusatzlaster - die Verluste bei Glücksspielen (gemessen in Prozent des Bruttoinlandproduktes). Es wurden Daten der Weltgesundheitsorganisation und anderer Körperschaften herangezogen.

An der Spitze des so zusammengerechneten Index steht: Tschechien. Das ehemals kommunistisch regierte Land steht zwar nur bei einem der Subindizes ganz oben, nämlich bei der Kategorie der meisten Cannabis-User in der Bevölkerung (vor Italien und Neuseeland). Die Tschechen mischen aber bei allen Parametern irgendwie in den Top Ten mit. Beim Ecstasy-Gebrauch erreichte das Land sogar die Silbermedaille (hinter Australien und vor Neuseeland).

Bei den Drogen sind die USA Spitze

Beim Zigarettenkonsum sind die Tschechen zwar bloss Neunte (am meisten gepafft wird in Bulgarien, vor Griechenland), und auch beim Alkoholgenuss steht das Land "erst" an vierter Stelle, hinter dem "Sieger" Weissrussland, der Ukraine und Estland. Diese Rankings - zusammen mit dem insgesamt zweiten Subindex-Platz beim Konsum von verbotenen Drogen (an der Spitze steht hier die USA) - reicht aber in der Gesamtabrechnung zum Preis des "dekadentesten Landes" der Welt.

Auf dem zweiten Platz in der Gesamtabrechnung rangiert Slowenien, dritter ist Australien. Die Aussies sind top beim Ecstasy-Konsum und schaffen es auch bei den Verlusten bei Glücksspielen aufs Treppchen. Die USA sind zwar Meister beim Gebrauch illegaler Drogen, halten sich aber bei den Zigis, beim Alkohol und bei den Glücksspielen und Wetten zurück. Gesamt gibt dies Rang 16.

Ach ja, noch die Schweiz. Sie befindet sich auf Platz 33 von 57 erfassten Nationen. Überdurchschnittlich dekadent sind die Eidgenossen beim Gebrauch von Opiaten und Zigaretten (jeweils Rang 12), Alkohol (Rang 25) und Amphetaminen (Rang 31).