Das googelte die Schweiz 2016 am meisten

Wie immer im Dezember gibt Google die meist gesuchten Wörter des Jahres bekannt. Die Ausgabe 2016 bringt in der Hauptklasse keine Überraschungen. Interessanter sind Unterkategorien wie zum Beispiel «Wie mache ich...?»
14.12.2016 11:23
Von Daniel Hügli
Google gibt jedes Jahr die meist gesuchten Begriffe bekannt.
Google gibt jedes Jahr die meist gesuchten Begriffe bekannt.
Bild: Bloomberg

"Euro 2016" auf Platz eins, dann "iPhone 7" und "Pokémon Go" - das sind die drei beliebtesten Schweizer Suchanfragen bei Google im Jahr 2016. Auf Platz vier und fünf folgen mit "Brexit" und "Donald Trump" die ersten politischen Themen. Wirtschaftsbezogene Begriffe fanden in diesem Jahr keinen Eingang in die Top Ten der Suchanfragen.

Das war im letzten Jahr noch anders. 2015 war der Begriff "Eurokurs" das beliebteste Suchwort der Schweizerinnen und Schweizer bei Google, vor "Charlie Hebdo" und "Sonnenfinsternis".

Seit Jahren veröffentlicht Google jeweils im Dezember die meistgesuchten und beliebtesten Suchwörter in verschiedenen Ländern. Dabei werden beliebte Dauer-Anfragen wie "SBB" oder "Wetter" nicht berücksichtigt, sondern nur aktuelle oder so genannte "Zeitgeist"-Suchen gemessen. Ebenso schaffen es anstössige Begriffe nicht in die Ranglisten.

Da Google in vielen Ländern, so auch in der Schweiz, mit einem Marktanteil von über 90 Prozent fast schon monopol-ähnliche Stellungen einnimmt, sind die Suchresultate repräsentativ dafür, was die Durchschnitts-User im Internet suchen.

Interessant sind daher die Anfragen, in denen die Google-Benutzer nach Erklärungen suchen. In der Unterkategorie "Was sind..." googelten die Schweizerinnen und Schweizer 2016 am meisten nach dem Begriff "Putschisten", vor "Panama Papers" und "Wahlmänner". Auf Platz vier folgt "Aktien", auf Platz sieben "Hämorrhoiden".

Ein Hingucker sind auch die Resultate in der Unterkategorie mit den Anfangswörtern "Wie mache...". Hier siegt "Wie mache ich es, dass mein Bart gleichmässig wächst", gefolgt von "Wie mache ich ein Backup" und "wie mache ich aus dunkler Schokolade Milchschokolade".

Die beliebtesten Schweizer Suchanfragen 2016 bei Google (Auswahl)

Suchanfragen
EM 2016
iPhone 7
Pokémon Go
Brexit
Donald Trump
Rio 2016
US Wahlen
Tour de France 2016
Eurovision 2016
Copa America 2016

Skandale und Aufreger
Brexit
Donald Trump
Sarah Lombardi
Hillary Clinton
Durchsetzungsinitiative
Meghan Markle
Panama Papers
Ivanka Trump
Marion Cotillard
Melania Trump

Schweizer Promis
Tamy Glauser
Irina Beller
Gianni Infantino
Bligg
Vladimir Petkovic
Janosch Nietlispach
Pipilotti Rist
Marc Amacher
Jonny Fischer
Jason Brügger

Schweizer Veranstaltungen
Tour de Suisse 2016
Paléo 2016
Eidgenössisches Schwingfest 2016
Züri Fäscht 2016
Olma 2016
Montreux Jazz 2016
Swissbau
Allmend rockt
Gurtenfestival 2016
Lauberhorn 2016

Städte und Dörfer
Lugano
Lausanne
Zürich
Bern
Lenzerheide
Basel
Davos
Winterthur
Luzern
Zermatt

"Was sind...?"-Fragen
Putschisten
Panama Papers
Wahlmänner
Aktien
Swing States
Gluten
Hämorrhoiden
Elektorenstimmen
Binäre Optionen
Lobbyisten

"Wie mache....?"-Fragen
wie mache ich es, dass mein Bart gleichmässig wächst
wie mache ich ein Backup
wie mache ich aus dunkler Schokolade Milchschokolade
wie mache ich Wurzel bei Rosen
wie mache ich einen Screenshot Samsung Galaxy S6
wie mache ich mich interessant für ihn
wie mache ich Gulasch richtig
wie mache ich ein @
wie mache ich eine Betreibung
wie mache ich Rundungen auf Leder

"Wie funktioniert...?"-Fragen
wie funktioniert Pokémon Go
wie funktioniert die US Wahl
wie funktioniert ein Schalldämpfer
wie funktioniert Uber
wie funktioniert eine Wärmepumpe
wie funktioniert Dampflok
wie funktioniert Bluetooth
wie funktioniert Spotify
wie funktioniert ein Kompass
wie funktioniert Twint