Das sind die besten Fonds seit Jahresbeginn

Nach der Halbzeit des Jahrs 2013 dominieren zwei Anlagekategorien das Feld unter den besten Anlagefonds. Allerdings ist gerade bei diesen in Zukunft mit überdurchschnittlichen Kursschwankungen zu rechnen.
28.06.2013 10:30
Von Frédéric Papp
Solarfonds schnitten im ersten Halbjahr 2013 am besten ab.

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet. Ausgerechnet Fonds, die mehrheitlich in Solar-Aktien investieren, zeigen in den ersten sechs Monaten des Jahrs 2013 die beste Performance. Gleich zwei Produkte aus dem Hause UBS belegen mit einem Wertzuwachs von 66 beziehungsweise 47 Prozent die ersten beiden Ränge. 

Eine solche Rangierung überrascht angesichts der vielen zumeist deutschen Unternehmen, die pleite gingen, weil sie von der chinesischen Dumpingpreisen überrollt wurden. Die Liste der Gescheiterten ist lang: Solon, Solar Millennium, Q-Cells, Global Solar Energy Deutschland und Sovello. Schützenhilfe erhoffen sich europäische Solarfirmen aus Brüssel. Derzeit verhandelt die EU mit China über höhere Preise und freiwillige chinesische Mengenbegrenzungen für Exporte.

Allerdings sind die Fonds kaum in europäische Solarwerte investiert, sondern setzen stattdessen auf chinesische Werte wie Yingli Green Energy oder Trina Solar. Beide Aktien konnten seit Jahresbeginn deutlich zulegen. Auch die an der Nasdaq kotierte Canadian-Solar-Aktie – die grösste Position im Fonds - konnte ihren Wert fast verdreifachen.

Schwankungen aushalten

Anleger, die in Solartitel investieren wollen, brauchen aber Nerven aus Stahl. Denn die Branche gilt als hochzyklisch, und die Titel sind sehr volatil. In den letzten vier Wochen schwankte zum Beispiel Canadian Solar zwischen sechs und acht Dollar. Und blickt man drei Jahre zurück, notierten die erwähnten Titel um ein Mehrfaches höher.

Durch den Konkurrenzdruck in der Solarindustrie und die Überkapazitäten auf dem Weltmarkt sind die Module in den vergangenen Jahren teilweise um mehr als die Hälfte günstiger geworden. Die Preise für komplette Systeme sanken ebenso stark. Der Preiszerfall hinterliess in der Folge auch deutliche Spuren in der Fondsperformance (siehe Tabelle).

Japan-Fonds dominieren

Auffallend stark sind auch die Japan-Fonds. Sechs der weltweit besten zehn Fonds, die in japanische Werte investiert sind, weisen eine Performance seit Anfang Jahr zwischen 32 bis 34 Prozent aus. In derselben Zeitperiode kletterte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 25 Prozent. Gut schnitten auch jene Japan-Fonds ab, welche auf Werte setzten, die am "Over-The-Counter"-Markt gehandelt werden.

Hochgetrieben haben die japanischen Werte zum einen das US-Anleihenkaufprogramm zum anderen Japans "Abenomics". Das ist die Mixtur aus Geldschwemme, Konjunkturprogrammen und Deregulierung der Regierung von Shinzo Abe.

Nur kurzfristige Korrektur?

Einzig die überdurchschnittlich starke Korrektur der vergangenen fünf Wochen verhinderte eine noch bessere Performance. Die Tokioter Börse sackte 14 Prozent ab, während der MSCI-World-Index bloss die Hälfte davon einbüsste.

Gestoppt hat die monatelange Rally Äusserungen von Fed-Chef Ben Bernanke, dass er die Zeiten des billigen Geldes langsam beenden wolle. Diese Ungewissheit über den weiteren Verlauf der US-Geldpolitik wird der zyklisch ausgerichteten japanischen Börsen auch weiterhin heftige Kursschwankungen bescheren.

Gelassen gibt sich hingegen Julius-Bär-CEO Boris Collardi: "Was wir im Moment erleben, ist eine kurzfristige Marktkorrektur nach der starken Rally seit Jahresbeginn", sagte Collardi vor zwei Wochen in Singapur gegenüber Reportern. Die Veränderungen in Japan seien struktureller Art und von Dauer, so CollardiJulius Bär kaufte im Januar die auf Japan spezialisierte Vermögensverwaltungsgesellschaft TFM Asset Management

Anleger sollten vorzugsweise in währungsbesicherte Japan-Anlagefonds investieren. Denn in nur zwei Jahren will die Bank von Japan die Geldbasis verdoppeln, damit soll ein Inflationsziel von zwei Prozent erreicht werden. 

 

Wertentwicklung der besten Fonds seit Jahresbeginn

Fonds Währung Valor Rendite seit 1.1.13 Rendite 3 Jahre 
Luxembourg Select Fd Active Solar Cap CHF 4404702 66% -62%
Luxembourg Selection Fund - Asian Solar & Wind Fund A1 EUR 4898695 47% -50%
Calamos US Growth Fund Class X Acc USD 3886414 37% -
GLG Japan CoreAlpha Equity D H USD 10989239 34% 5%
BlackRock Global Funds - Japan Small & Midcap Opportunities EUR 2579652 34% 22%
Polar Capital Plc Japan Alpha Fund Class I USD 19909988 34% -
Legg Mason Capital Management Opportunity Fund Class Prem GBP 11019347 33% 21%
BlackRock Global Funds - Japan Value Hedged A2 EUR 2579654 33% 15%
Invesco Japanese Equity Core Fund A USD 18553527 33% -
Invesco Funds - Invesco Nippon Small/Mid Cap Equity Fund C Acc JPY 884008 32% 4%

Quelle: Morningstar, 27. Juni 2013