Deutsche Bank legt US-Steuerstreit mit Millionenzahlung bei

Die Deutsche Bank legt einen Steuerstreit in den USA mit der Zahlung von 95 Millionen Dollar bei. Das geht aus Gerichtsunterlagen vom Mittwoch hervor.
05.01.2017 06:51
Ein Problem weniger, das weggeschafft werden muss: Eingang der Deutschen Bank.
Ein Problem weniger, das weggeschafft werden muss: Eingang der Deutschen Bank.
Bild: Bloomberg

Die US-Behörden hatten der Deutschen Bank vorgeworfen, im Jahr 2000 über ein Geflecht aus Luftbuchungen und Scheinfirmen im großen Stil Steuern hinterzogen zu haben.

Die US-Regierung hatte die Deutsche Bank ursprünglich auf Zahlung von mehr als 190 Millionen Dollar verklagt.

(Reuters)