Entscheid der EU könnte Pilatus PC-12 beflügeln

Einmotorige Turbopropflugzeuge dürfen neu in Europa für den kommerziellen Personentransport genutzt werden. Die Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans wertet den Entscheid positiv und erwartet, dass sie dank der Lockerung der Vorschriften zusätzliche PC-12 wird absetzen können.
03.03.2017 18:22

"Neue Möglichkeiten für Pilatus PC-12: EU hebt Verbot für kommerzielle Flüge mit einmot. Turbinenflugzeugen auf", twitterte das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) am Freitag.

Bazl-Sprecher Urs Holdenegger sagte auf Anfrage, dass es in der EU bislang praktisch unmöglich gewesen sei, einmotorige Turbinenflugzeuge kommerziell einzusetzen. Flugzeuge wie der Pilatus PC-12 hätten nur für nicht kommerzielle Flüge genutzt werden können.

In den USA, in Kanada, in Südafrika oder in Australien dürfen solche Flugzeuge bereits gewerblich fliegen. Die dortigen Erfahrungen und die verbesserte Zuverlässigkeit heutiger Motoren hätten die Europäische Kommission dazu bewogen, die Vorschriften zu lockern, erklärte das Bazl.

Die Schweiz war gemäss Bazl massgeblich an der Erarbeitung der neuen Sicherheitsverordnung der EU beteiligt. Sie wird die Neuerung im Rahmen des bilateralen Luftverkehrsabkommens übernehmen.

VERSCHIEDENE VORTEILE

Einmotorige Flugzeuge zeichnen sich gemäss Bazl gegenüber mehrmotorigen dadurch aus, dass sie weniger Treibstoff brauchen, weniger Lärm erzeugen und im Betrieb wirtschaftlicher sind. Dank ihrer besonderer Eigenschaften wie kurzen Starts und Landungen können sie auch abgelegene Orte erreichen.

Der Entscheid der EU sei für Pilatus und den PC-12 positiv, teilte die Pilatus Flugzeugwerke AG auf Anfrage mit. Das Unternehmen erwartet, dass es in Europa langfristig fünf bis zehn zusätzliche PC-12 pro Jahr werde absetzen können. Als Kunden kämen vor allem Charter- und Ambulanzorganisationen in Frage. Bestehende PC-12-Besitzer könnten ihre Maschinen nun mit kommerziellen Flügen besser auslasten.

Die in Stans ansässigen Pilatus Flugzeugwerke AG stellt den PC-12 seit über 20 Jahren her. Bislang wurden 1400 Exemplare ausgeliefert. 2016 verkaufte Pilatus 91 PC-12. Gemäss Pilatus ist der PC-12 das bestverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug weltweit. Wichtigster Markt war schon bis anhin Europa.

cf/

(AWP)