Erholung bei Autowerten beflügelt auch Schweizer Autozulieferer

Die Erholung bei den europäischen Automobilwerten schlägt auch auf die Papiere der Zulieferfirmen durch. Die Anzeichen einer Entspannung im US-chinesischen Handelskrieg ermuntere die Anleger zu grösseren Anschaffungen, heisst es am Markt. Die am breiten Markt gehandelten Autozulieferer blicken auf ein schwieriges Halbjahr zurück. Ihre Aktien liegen zum Teil deutlich im Minus.
13.09.2019 11:11

Bis um 11.00 Uhr notieren die Aktien von Autoneum (+2,0%), Georg Fischer (+1,8%), Feintool (+2,5%) und Tornos (+2,0%) deutlich im Plus. Die Aktien von Ems Chemie, die ebenfalls einen massgeblichen Teil des Umsatzes mit Autobranche erzielt, sind eine Spur leichter. Der europäische Autowerteindex gewinnt mehr als ein Prozent.

"Die Aktien der Autozulieferer haben so viel von ihrer Bewertung verloren, dass sie nun nicht mehr teuer bewertet sind", sagt ein Händler. Ob der aktuelle Zeitpunkt nun auch günstig sei, werde sich zeigen. "Mit Blick nach vorne ins Jahr 2020 und später dürfte sich ein Kauf aber bestimmt auszahlen."

Eine Entspannung im Zollstreit käme vielen konjunkturabhängigen Branchen zugute, heisst es. Der Autoindustrie machen aufgrund ihrer weltweiten Verflechtung die Strafzölle zu schaffen, mit denen sich China und die USA seit nun schon vielen Monaten überziehen. Die US-Regierung will die für Anfang Oktober angekündigte Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe im Umfang von 250 Milliarden US-Dollar um zwei Wochen auf Mitte Oktober verschieben.

pre/jb

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Ems-Chemie

Symbol Typ Coupon PDF
SAHRJB Barrier Reverse Convertible 4.60% PDF
SAHSJB Barrier Reverse Convertible 4.10% PDF
SASAJB Barrier Reverse Convertible 2.75% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär