Erneut enttäuschende China-Daten

Die chinesische Industrieproduktion ist im Oktober erneut hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Damit steigt der Druck auf Regierung und Notenbank für weitere Massnahmen, um die Konjunktur anzukurbeln.
11.11.2015 08:52
Chinas Wirtschaft schwächelt: Containerschiffe im Hafen von Hongkong.
Chinas Wirtschaft schwächelt: Containerschiffe im Hafen von Hongkong.
Bild: Bloomberg

Die Produktion habe im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 Prozent zugelegt, teilte das nationale Statistikamt am Mittwoch in Peking mit.

Damit schwächte sich der Produktionsanstieg weiter ab. Im August und September hatte die Industrie noch leicht stärkere Zuwächse verzeichnet. Volkswirte hatten zudem mit einem Anstieg um 5,8 Prozent gerechnet. Damit setzt sich die jüngste Serie schwacher Konjunkturdaten fort. Zuletzt hatten sich der Aussenhandel und die Inflation enttäuschend entwickelt. Damit steigt der Druck auf Regierung und Notenbank für weitere Massnahmen, um die Konjunktur anzukurbeln.

(AWP)