Erneut schwache Umfrage für Premierministerin May - Pfund gibt nach

Bei der Parlamentswahl in Grossbritannien könnten die regierenden Tories einer Umfrage zufolge ihre Mehrheit im Unterhaus verlieren. Die Partei von Premierministerin Theresa May könnte bei der Wahl am 8. Juni 20 ihrer 330 Sitze einbüssen, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die britische "Times" (Mittwoch) hervorgeht. Für eine Mehrheit im Unterhaus wären 326 Sitze nötig. Am Devisenmarkt stand das britische Pfund unter Verkaufsdruck.
31.05.2017 11:57

In anderen Umfragen liegen die Tories aber weiter klar in Führung. Nach der letzten Erhebung von ICM kommen die Konservativen auf 45 Prozent und liegen damit zwölf Punkte vor Labour mit 33 Prozent. Mays Partei käme damit auf eine Mehrheit von 76 Sitzen.

YouGov befragte laut Bericht 50 000 Bürger in den einzelnen Wahlkreisen. Das Modell der Meinungsforscher habe allerdings eine hohe Fehlertoleranz, hiess es.

Laut YouGov-Umfrage könnte die Labour-Partei von Mays Konkurrenten Jeremy Corbyn 28 Sitze hinzugewinnen und käme damit auf insgesamt 257 Mandate. Zuletzt waren Mays Konservative im Wahlkampf vor allem wegen geplanter Einschnitte ins Sozialsystem und bei der Pflege kritisiert worden.

Am Devisenmarkt geriet das britische Pfund am Mittwoch unter Druck. Die Kursverluste waren im Vormittagshandel aber nicht so heftig wie in der vergangenen Woche, als Umfrageergebnisse ebenfalls zeigten, dass der Vorsprung der Partei von Premierministerin May schrumpft. Zuletzt wurde das Pfund knapp unter der Marke von 1,28 US-Dollar gehandelt. Im Verlauf einer Woche hat die britische Währung damit etwa anderthalb Prozent an Wert verloren./gma/DP/jkr

(AWP)