EU erlaubt vier Autobauern Zusammenarbeit bei Ladestationen

Den Bau und Betrieb gemeinsamer Ladestationen für Elektroautos von BMW, Daimler, Ford und Porsche hat die EU-Kommission genehmigt. Wie die Brüsseler Behörde am Freitag mitteilte, stimmten ihre Wettbewerbshüter der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens der vier Autobauer zu. Es soll eine öffentliche Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in mehreren Mitgliedstaaten schaffen und betreiben. Die Kommission kam bei ihrer Prüfung zu dem Schluss, dass die Zusammenarbeit keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwerfe. Dafür sei ihr Einfluss auf den Wettbewerb am Markt zu gering./ff/DP/tos
28.04.2017 15:01

(AWP)