EU-Experten beraten Zulassung von Gentech-Mais

Erstmals seit 2010 steht in Europa wieder die Zulassung von gentechnisch verändertem Saatgut zur Debatte. Am Freitag (ab 10.00 Uhr) beraten Experten aus den EU-Staaten über drei Maissorten, die nach Eingriffen ins Erbgut widerstandsfähig gegen bestimmte Schädlinge sind. Wegen Vorbehalten in mehreren Ländern rechnen Beobachter aber noch nicht mit einem Abschluss des Verfahrens. Die Bundesregierung war bis zuletzt uneins, wie sie sich positioniert.
27.01.2017 06:36

Deutschland hat von der europäischen Zulassung der drei umstrittenen Maissorten ohnehin eine Ausnahme beantragt, so dass Bauern das Saatgut nicht ausbringen dürften. Hintergrund ist die breite Skepsis der deutschen Verbraucher gegenüber Gentechnik. Die EU-Kommission hält den Anbau der drei Maissorten für sicher./vsr/DP/tos

(AWP)