EU-Kommission macht Reformvorschläge zum Urheberrecht im Internet

STRASSBURG (awp international) - Die EU-Kommission will an diesem Mittwoch (15.15 Uhr) Vorschläge zum Breitband-Ausbau und der Reform des Urheberrechts machen. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger kündigte die Pressekonferenz am Dienstabend per Twitter an. Der zuständige Vizepräsident Andrus Ansip dürfte die Pläne gemeinsam mit ihm in Strassburg vorstellen.
13.09.2016 19:03

Insbesondere die Ideen der EU-Kommission zum Thema Urheberrecht im Internet hatten im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Kommerzielle Internet-Anbieter wie etwa Google News sollen nach früheren Angaben Oettingers für die Verbreitung von Anreissern von Artikeln an deren Urheber zahlen, zudem sollen die Rechte bis zu 20 Jahre lang durchgesetzt werden können./hrz/DP/fbr

(AWP)