EU-Parlament fordert strengere Abgastests

Nach dem "Dieselgate"-Skandal um gefälschte Abgaswerte fordert das Europaparlament strengere Vorgaben. In einem Beschluss vom Dienstag verlangten die EU-Abgeordneten unter anderem bessere Kontrollen von Autos, die bereits auf den Strassen fahren. Die Typzulassung von Autos, die neu auf den Markt kommen, soll ebenfalls strikter geregelt werden: Vor allem müsse die Arbeit der Testzentren besser kontrolliert werden. Abgastests dürften nicht nur im Labor stattfinden. Die Gründung einer EU-Agentur, die die Arbeit der nationalen Typgenehmigungsbehörden kontrollieren sollte, wurde jedoch abgelehnt. Das Parlament in Strassburg sprach sich dafür aus, vom Abgas-Skandal betroffene Autobesitzer zu entschädigen. Die Kommission solle Vorschläge für ein entsprechendes Vorgehen machen./eb/DP/stb
04.04.2017 14:42

(AWP)