EU-Parlament: Fraktionen wollen 'unverzüglich' Brexit-Verhandlungen

BRÜSSEL/STRASSBURG (awp international) - Nach dem Brexit-Votum drängen die vier grossen Fraktionen im Europaparlament zu Eile. Über einen Austritt Grossbritanniens aus der Europäischen Union (EU) solle "unverzüglich" verhandelt werden, um eine "schädliche Unsicherheit" für alle zu vermeiden, hiess es am Montag in einem Antrag von EVP, Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen.
27.06.2016 15:18

Die Fraktionen wollen, dass das Parlament den britischen Premierminister David Cameron auffordert, den anderen Staats- und Regierungschefs beim Gipfeltreffen am Dienstag das Ergebnis des Brexit-Referendums mitzuteilen. Dieser Schritt ist notwendig, um das Verfahren für einen Austritt einleiten zu können. Die beim EU-Gipfel im Februar ausgehandelten Reformangebote an Grossbritannien seien ausserdem nun vom Tisch, betonten die Fraktionen.

Gleichzeitig forderten sie eine Reform der EU, um diese "besser und demokratischer" zu machen. Der Kern der EU müsse gestärkt und "à la carte"-Lösungen müssten vermieden werden. Über den Antrag muss das Parlament am Dienstag in seiner Sondersitzung in Brüssel entscheiden./cko/DP/fbr

(AWP)