EU-Ratschef: Britisches Brexit-Angebot weniger als erwartet

Die Europäische Union reagiert skeptisch auf die von Grossbritannien angebotenen Bleiberechte für rund 3,2 Millionen EU-Bürger. "Mein erster Eindruck ist, dass das Angebot des Vereinigten Königreichs hinter unseren Erwartungen zurückbleibt", sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Freitagnachmittag nach Ende des EU-Gipfels in Brüssel. Doch werde das Verhandlungsteam das erwartete schriftliche Angebot genau analysieren.
23.06.2017 15:45

Premierministerin Theresa May hatte in Aussicht gestellt, dass kein legal in Grossbritannien lebender EU-Bürger das Land nach dem EU-Austritt verlassen müsse. Demnach soll jeder eine Chance auf einen dauerhaft gesicherten Rechtsstatus bekommen. May nannte das ein "sehr faires und ernsthaftes Angebot" und forderte ähnliche Zusagen auch für die Briten in der EU./vsr/DP/she

(AWP)