EU-Staaten treffen sich am 3. Februar ohne Grossbritannien auf Malta

BRÜSSEL (awp international) - Die Zukunft der Europäische Union ohne Grossbritannien soll am 3. Februar Thema eines weiteren Gipfeltreffens der 27 verbleibenden Mitgliedsstaaten in Valletta auf Malta sein. Den Termin bestätigten Diplomaten am Donnerstagabend in Brüssel.
23.09.2016 09:16

Dass es so ein Treffen auf Malta geben soll, hatten die Staats- und Regierungschefs der 27 Länder vergangene Woche in Bratislava verabredet. Es ist ein Zwischenschritt, bevor die verbleibenden Mitgliedstaaten im März in Rom eine neue Vision für die Gemeinschaft vorstellen wollen.

Diese ist wegen des Austrittsbeschlusses der Briten (Brexit) und bitteren Streits über die Wirtschafts- und Flüchtlingspolitik in einer tiefen Krise. In Bratislava hatten die 27 Länder zunächst ein Arbeitsprogramm für das nächste halbe Jahr verabredet, um Einigkeit und Handlungsfähigkeit zu beweisen./vsr/DP/she

(AWP)