EU und USA wollen 'Aktionsplan' zum Handel ausarbeiten

Die Europäische Union und die USA wollen gemeinsam einen Aktionsplan zu den Handelsbeziehungen ausarbeiten. Dies sei beim Treffen mit US-Präsident Donald Trump vereinbart worden, teilte ein Sprecher von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Donnerstag in Brüssel mit. Juncker habe bei Trump darauf gedrungen, die Handelsbeziehungen zu intensivieren. Denn diese seien gewinnbringend für beide Seiten.
25.05.2017 12:45

Trump hatte sich in den vergangenen Monaten immer wieder kritisch zum Freihandel geäussert, für den die EU eintritt. Auch bemängelte er den Handelsüberschuss der Europäer gegenüber den Vereinigten Staaten. Trump hatte etwas mehr als eine Stunde mit Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk beraten. Die Stimmung sei herzlich gewesen, hiess es danach. Es sei die erste Gelegenheit gewesen, sich kennenzulernen./vsr/DP/jha

(AWP)