Eurogruppen-Chef: Europa wird in den kommenden Jahren allein sein

Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem ist angesichts der "America first"-Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump davon überzeugt, dass Europa in absehbarer Zukunft auf sich gestellt sein wird. "Ich bin überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren allein sein werden", sagte Dijsselbloem am Rande des Treffens der Euro-Finanzminister am Donnerstag in Brüssel. "Das kann eine gute Sache und vielleicht genau das sein, was Europa braucht, um besser zusammenzuarbeiten und seine Probleme zu lösen." Unter anderem müsse das wirtschaftliche Gleichgewicht gestärkt werden.
26.01.2017 16:31

In Europa und vor allem der Eurozone ist das wirtschaftliche Nord-Süd-Gefälle ein zunehmendes Problem. In den Ländern Südeuropas wie etwa Griechenland, Italien und Portugal türmen sich teils deutlich höhere Staatsschulden als in Mittel- und Nordeuropa./asa/DP/tos

(AWP)