Europäische Wirtschaftsforschung - Experten sehen Trump als mögliche Konjunkturstütze für Europa

Die US-Präsidentschaft Donald Trumps dürfte nach Ansicht von Finanzexperten Europas Wirtschaft eher nützen als Schaden.
26.06.2017 16:06
US-Präsident Donald Trump - Heilsbringer für die europäische Wirtschaft?
US-Präsident Donald Trump - Heilsbringer für die europäische Wirtschaft?
Bild: Bloomberg

Bei einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) gab knapp ein Drittel der Befragten an, mit einem positiven Einfluss der Wirtschaftspolitik Trumps auf das Wachstum innerhalb der Europäischen Union (EU) zu rechnen. Von einem negativen Effekt gehen dagegen nur 12 Prozent der Befragten aus, während 56 Prozent keinen Impuls erwarten.

"Diese Ergebnisse stehen in krassem Kontrast zu unseren Umfrageergebnissen vom Dezember", sagt ZEW-Experte Michael Schröder. Damals haben demnach nur 24 Prozent der Befragten mit einem positiven Impuls gerechnet. Stark verändert hat sich die Einschätzung zu den Auswirkungen von Trumps-Präsidentschaft auf die Fiskalpolitik innerhalb der EU. Aktuell rechnen fast 71 Prozent der Befragten mit einer Ausweitung der Staatsausgaben, nach zuvor nur circa 15 Prozent.

Mit Blick auf die US-Wirtschaft rechnen unterdessen deutlich weniger Befragte mit Impulsen. Allerdings gehen 42 Prozent von ihnen von einem Bremseffekt für die Exporte aus.

(AWP)