Europaparlament billigt Streichung von Sitzen nach dem Brexit

Das Europaparlament hat seine eigene Verkleinerung nach dem Brexit gebilligt. Eine grosse Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Mittwoch dafür, die Zahl der Sitze nach der Europawahl im Mai 2019 von 751 auf 705 zu senken.
13.06.2018 15:08

Britische Abgeordnete haben derzeit 73 Mandate. Das Land scheidet im März 2019 aus der Europäischen Union aus. 27 Sitze sollen an 14 EU-Länder verteilt werden, die derzeit im Parlament etwas unterrepräsentiert sind. Deutschland ist nicht dabei. Die 46 übrigen Sitze sollen in Reserve für etwaige neue EU-Länder gehalten werden.

Den Vorschlag müssen die EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfel Ende des Monats noch absegnen./vsr/DP/edh

(AWP)