Fall Khashoggi: Saudi-Arabien räumt Tötung von Journalist ein

Mehr als zwei Wochen nach dem Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien am Freitagabend den Tod des Dissidenten eingeräumt. Zwischen Khashoggi und Personen im Istanbuler Konsulat sei es zum Streit gekommen, berichtete die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa.
20.10.2018 08:44

dpa

(AWP)