Fast 56 000 neue Corona-Infektionen in Brasilien

Das von der Corona-Pandemie stark betroffene Brasilien hat 55 891 Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert - und damit den dritten Tag nacheinander mehr als 50 000 neue Infektionen. Insgesamt haben sich in Brasilien 2 343 366 Menschen mit dem Virus angesteckt, wie das Gesundheitsministerium in Brasília am Freitagabend (Ortszeit) mitteilte. 1156 Tote im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19 wurden zwischen Donnerstagabend und Freitagabend erfasst, 85 238 Patienten sind in dem grössten Land in Lateinamerika bislang gestorben.
25.07.2020 10:17

Nur in den USA wurden bislang mehr Infektionen und Tote verzeichnet. Die tatsächlichen Zahlen in Brasilien dürften noch weit höher liegen, auch weil das Land sehr wenig testet. Wissenschaftliche Studien und Schätzungen von Organisationen legen nahe, dass sich mindestens siebenmal so viele Menschen infiziert haben wie bislang bekannt, und doppelt so viele wie erfasst gestorben sind. Brasilien hat 210 Millionen Einwohner und ist 24 Mal so gross wie Deutschland.

Der Bundesstaat mit den meisten Corona-Infizierten und Todesfällen ist Sao Paulo vor Rio de Janeiro. Sao Paulo, der mit mehr als 40 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichste Bundesstaat Brasiliens mit der gleichnamigen Millionen-Metropole, verschob am Freitag den Karneval 2021 auf einen noch nicht festgelegten späteren Termin. Das Formel 1-Rennen in Interlagos im November wurde abgesagt./mfa/DP/zb

(AWP)