Frankreich will Erkundung fossiler Brennstoff-Vorkommen verbieten

Die Pariser Regierung will die Erkundung neuer Gas- und Öl-Vorkommen in Frankreich und seinen Überseegebieten verbieten. Ein solches Gesetz solle im Sommer vorbereitet und im Herbst abgestimmt werden, sagte Umweltminister Nicolas Hulot am Freitag im Sender BFMTV. Der im Mai gewählte Präsident Emmanuel Macron hatte sich bereits im Wahlkampf gegen den Abbau von Schiefergas ("Fracking") ausgesprochen. Frankreich hatte sich mit einem 2015 verabschiedeten Energiewende-Gesetz zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch aus fossilen Quellen wie Öl, Kohle und Gas bis 2030 um 30 Prozent gegenüber 2012 zu senken./sku/DP/fbr
23.06.2017 14:12

(AWP)