Freie Landschaft Schweiz gegen Energiestrategie 2050

"Freie Landschaft Schweiz" lehnt die Energiestrategie 2050 ab. Der Verband empfiehlt am 21. Mai ein Nein in die Urne zu legen, wie er am Samstag mitteilte.
04.03.2017 17:16

Der Dachverband aller lokal und regional organisierten Vereinigungen zum Schutz der Landschaft vor geplanten Industrie-Windkraftwerken hat bereits das Referendum gegen die Energiestrategie 2050 unterstützt. Obschon die Energiestrategie 2050 die Etikette des Umwelt- und Klimaschutzes trage, verursache sie eine Landschaftszerstörung, nicht wiedergutmachbare Schäden an der Natur und klimaschädliche Stromproduktion, schreibt der Verband in einer Mitteilung.

(AWP)