Grosse Handelspartner kritisieren Chinas neue Importkontrollen

Alle grossen Handelspartner Chinas haben neue Kontrollen des Landes für den Import von Nahrungsmitteln kritisiert. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Freitag warnen die Europäische Union, die USA, Japan, Australien und andere Staaten in einem Brief an die Regierung in Peking vor "bedeutenden Störungen im Handel und Verzerrungen", sollten die Vorschriften wie geplant zum 1. Oktober in Kraft treten.
30.06.2017 12:15

Die Kontrollen stünden in keinem Verhältnis zu den Risiken, die von diesen Produkten ausgingen, heisst es weiter. Die neuen Hürden werden von den Handelspartnern als protektionistisch und diskriminierend empfunden./lw/DP/mis

(AWP)